+
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw nahe Vilsbiburg, ist der 71-jährige Pkw-Fahrer ums Leben gekommen.

Tragödie auf Bundesstraße

Mann kracht frontal in Lkw-Heck und ist sofort tot - Bergung dauert Stunden

Bei einem schweren Unfall bei Vilsbiburg ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mann tödlich verunglückt. Die Feuerwehr brauchte lange, bis sie den Toten mit schwerem Gerät aus seinem zerstörten Wagen befreien konnte.

Velden/Vilsbiburg - Tragisch endete für einen Autofahrer (71) am späten Dienstagabend die Autofahrt. Zu diesem Zeitpunkt fuhr er mit seinem Volvo auf der B 388 aus Richtung München kommend in Richtung Vilsbiburg. Zu gleichen Zeitpunkt war ein 52-jähriger Bulgare mit seinem Sattelzug ebenfalls auf der B 388 in dieselbe Richtung unterwegs.

Vilsbiburg: Lkw stoppt auf Kreuzung - Autofahrer kracht in Heck und ist sofort tot

Vermutlich um sich zu orientieren hielt er auf der Kreuzung zur Preysingstraße bis zum Stillstand an. Dies übersah der Volvo-Fahrer offenbar und prallte ungebremst mit hoher Geschwindigkeit auf das Heck des Sattelanhängers, so der vorläufige Polizeibericht. Der 71-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und war vermutlich sofort tot.

Unfall bei Vilsbiburg in Bayern: Bergung des toten Autofahrers dauert Stunden

Den Feuerwehren aus Velden und Bodenkirchen gelang es mit schwerem Gerät erst nach längerer Zeit die beiden verkeilten Fahrzeuge zu trennen und den Pkw-Fahrer zu bergen. Der Lkw-Fahrer wurde mit einem Schock vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Von der Staatsanwaltschaft Landshut wurde zur Abklärung des genauen Unfallhergangs die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet. Der Volvo erlitt einen Totalschaden, der Sattelauflieger wurde schwer beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzt 45.000 Euro. Die Unfallstelle blieb bis in die Morgenstunden voll gesperrt.

Auch lesenswert: Todesdrama an der Salzach - Frau bleibt vermisst, doch andere Leiche wird gefunden

Im Berchtesgadener Land war es am vergangenen Wochenende ebenfalls zu einem größeren Drama gekommen. Dort suchte die Wasserwacht nach einer verschwundenen Frau - und fand stattdessen die Leiche einer anderen.

Meistgelesene Artikel

In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
In Pleiskirchen bei Altötting ereignete sich ein tödlicher Unfall. Ein Biker überschlug sich, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Zeugen hatten beobachtet, dass die junge Radlerin Schlangenlinien fuhr - dann nahm das Unglück seinen Lauf: Eine 22-Jährige ist in Regensburg in die Donau gestürzt.
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
In Rettenbach am Auerberg ist seit einigen Wochen nichts mehr wie es war. Doch die kleine Gemeinde im Südwestzipfel Bayerns hält nach der Hausexplosion besonders …
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion