+

Feuerdrama: Mutter stirbt - Kinder gerettet

  • schließen

Vilsbiburg - Bei einem dramatischen Brand in einer Wohnung im niederbayerischen Vilsbiburg ist eine 38-jährige Mutter ums Leben gekommen. Ihre Kinder konnten noch gerettet werden.

Ihre beiden Kinder brachte Songül S. (38) noch im letzten Moment in Sicherheit. Doch die alleinerziehende Mutter konnte sich selbst nicht mehr retten …

Ein Feuerdrama erschüttert die Bürger in der niederbayerischen Stadt Vilsbiburg (Kreis Landshut). Dort war in der Nacht auf Sonntag in einem Erdgeschoss ein Brand ausgebrochen. Das Gebäude am Mühlenweg hatten erst vor zwei Wochen die 38 Jahre alte Mutter Songül S., ihre siebenjährige Tochter und deren älterer Bruder (11) bezogen.

Ein Nachbar hatte kurz nach Mitternacht Hilferufe gehört. Er lief nach draußen und sah, wie die Frau und ihre beiden verängstigten Kinder am Fenster im ersten Stock standen. Zu diesem Zeitpunkt brannte es bereits im Erdgeschoss lichterloh, dicke Rauchschwaden zogen durchs Haus, ein Betreten war nicht möglich. Doch dem Nachbaren gelang es zusammen mit einem weiteren Helfer, das siebenjährige Mädchen und ihren Bruder über eine Leiter zu retten. Diese hatten sie schnell besorgt und ans Fenster gelehnt. Kurz darauf stand Songül S. aber nicht mehr am Fenster. Sie war wohl bewusstlos geworden.

Feuerwehrmänner mit Atemschutz brachten später den leblosen Körper der 38-Jährigen ins Freie, wo ein Notarzt sie zunächst wiederbeleben konnte. Wenige Stunden später starb aber die Frau im Krankenhaus. Die beiden Kinder erlitten eine Rauchvergiftung und kamen zunächst ebenfalls ins Krankenhaus. Unklar blieb, wo die armen Kleinen künftig unterkommen, wo sie weitere Angehörige haben.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden am Gebäude rund 100 000 Euro. Das Feuer in dem von der Familie allein bewohnten Haus brach offenbar in der Küche aus, sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise sei etwas auf dem Herd vergessen worden.

Ursprünglich sollen die Helfer auch noch drei weiteren Personen gesucht haben, die in dem Haus vermutet wurden. Wie sich aber herausstellte, waren diese bereits vor Wochen ausgezogen und hatten es aber unterlassen, sich bei der Stadt abzumelden.

MC

Bilder vom Einsatz

Dramatischer Brand: Mutter stirbt in Flammen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Mit Michael Adam zieht sich einer der polarisierendsten Politker Deutschlands zurück und drückt zukünftig wieder die Schulbank. Die tz hat mit dem SPD-Landrat gesprochen.
Landrat Adam: „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion