Ermittlungen gegen 14-Jährigen

Alkoholvergiftung: 13-Jährige betrinkt sich im Freibad 

Zwei 13-Jährige und ein 14-Jähriger gehen nachmittags ins Schwimmbad - erst einmal nichts ungewöhnliches, hätten die drei nicht eine Flasche Wodka dabei gehabt. 

Vilshofen - In einem Freibad in Vilshofen (Landkreis Passau) betrank sich am Mittwochnachmittag eine 13- Jährige zusammen mit Freunden mit einer Flasche Wodka, wie die Passauer Neue Presse berichtet. Das 13-jährige Mädchen erlitt dabei eine Alkoholvergiftung und wurde ins Kinderkrankenhaus Passau eingeliefert.

Der Passauer Neuen Presse zufolge war die 13-Jährige aus Vilshofen zusammen mit einer gleichaltrigen Freundin aus Aldersbach und einem 14-Jährigen aus Vilshofen im Freibad. Der 14-Jährige hatte ohne das Wissen seiner Eltern eine Flasche Wodka von zu Hause mitgebracht. Während der er mit dem 13-jährigen Mädchen aus Aldersbach Schwimmen war, trank die 13-jährige Vilshofenerin alleine Wodka - und zwar so viel, dass sie mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus landete. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 14-Jährigen.

laf

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare