+
Teilweise gesperrt war die ICE-Strecke nach Wien, nachdem bei Vilshoifen ein Oberleitungsmast umknickte.

Fahndung nach Unfallfahrer

Laster beschädigt Leitung - ICE-Strecke gesperrt

Vilshofen - Ein umgeknickter Oberleitungsmast hat in der Nacht zum Donnerstag die ICE-Strecke Regensburg-Wien zeitweise lahmgelegt. Verursacht hatte den Schaden laut Polizei ein Lastwagenfahrer, der Fahrerflucht begangen hat.

Ein außer Kontrolle geratener Kranaufbau eines Lasters soll den Mast beschädigt haben, teilte die Polizei in Deggendorf mit. Die Bahntrasse sei für etwa zwei Stunden komplett gesperrt gewesen.

Nach Angaben der Deutschen Bahn konnten zwei Fernzüge und ein Regionalzug die Stelle nicht passieren und wurden durch Busse ersetzt. In den frühen Morgenstunden war die ICE-Strecke wieder eingleisig befahrbar. Zugausfälle oder größere Verspätungen erwartet die Deutsche Bahn für den Donnerstag nicht.

Die Oberleitung war auf einen durchfahrenden Güterzug gefallen und hatte diesen vorübergehend lahmgelegt. Der Schaden soll laut Polizei mehrere Hunderttausend Euro betragen. Die Polizei fahndet nach dem Lasterfahrer, der den Schaden verursacht haben soll.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare