Vogel erschreckt Autofahrerin: Unfall

Augsburg - Die Begegnung einer Autofahrerin mit einem räuberischen Vogel hat in Augsburg zu einem Unfall geführt. Der tierische Unfallverursacher ließ seine Beute zurück und flüchtete.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war dieser am Vortag samt Fischen im Schnabel auf den Wagen der 53-Jährigen zugeflogen. Die Frau bremste vor Schreck ab und blieb mit eingeschaltetem Warnblinker auf der rechten Spur stehen. Ein 22 Jahre alter Rollerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen, prallte gegen das Auto und erlitt leichte Verletzungen. Der Vogel hingegen blieb unverletzt und flog davon.

An der Unfallstelle fand die Polizei kleine Fische - sie nimmt daher an, dass es sich um einen Kormoran oder einen Fischreiher handelte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare