+
Die Volkshochschulen in Bayern fordern mehr Geld.

Kursangebot verdoppelt

Volkshochschulen: Mehr Geld für Sprachkurse für Flüchtlinge

München - Die Volkshochschulen in Bayern fordern angesichts der großen Belastung durch die hohe Zahl an Kursen für Flüchtlinge mehr Geld.

"Mit fünf Millionen Euro könnten wir etwas anfangen", sagte der Geschäftsführer des Bayerischen Volkshochschulverbandes, Wilhelm Lang, der Deutschen Presse-Agentur in München. Derzeit seien die Einrichtungen am Ende ihrer Möglichkeiten. Im Bereich Integration hätten die rund 200 Volkshochschulen im Freistaat das Kursangebot seit den Sommerferien mindestens verdoppelt. Es fehle vor allem an Kursleitern, Räumlichkeiten und Personal für die Verwaltung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare