Lebensgefährliche Aktion

Vollrausch: Frau sitzt mitten auf der Straße

Eschenbach - In der Oberpfalz war eine Frau so sturzbetrunken, dass sie sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte und sich mitten auf eine Straße gesetzt hat.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte die 59-Jährige knapp drei Promille intus. Die Streifenbeamten, die die Volltrunkene am Dienstag in Eschenbach auflasen, hatten ihre Probleme, die Frau in das Polizeiauto zu setzen. In ihren Taschen hatte die 59-Jährige mehrere angebrochene Wodkaflaschen. Sie kam zum Ausnüchtern ins Weidener Klinikum. Wäre sie nicht entdeckt worden, hätte die hilflose Frau auch erfrieren können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ist ein Mensch von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Mindestens zwei weitere Menschen wurden am Dienstag verletzt.
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare