Unfall bei Irschenberg

19-Jährige prallt frontal in Jeep

Irschenberg - Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der B 472. Eine 19-jähriger Rosenheimerin prallte mit ihrem Kleinwagen frontal in einen entgegenkommenden Jeep.

Gegen 7.05 Uhr war die 19-Jährige mit ihrem Ford Fiesta auf der B 472 auf Höhe Jedling im Gemeindebereich Irschenberg unterwegs. In Jedling kurz nach dem Abzweig in Richtung Leitzach kam sie wegen Nässe mit ihrem Pkw ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn frontal mit dem Jeep eines 55-jährigen Schlierseers zusammen.

Die Rosenheimerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Der Schlierseer wurde leichter verletzt, seine 60-jährige Ehefrau, die mit im Auto saß wurde mittelschwer verletzt und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Am Ford Fiesta entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Am Jeep entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Die B 472 war bis 9.30 Uhr komplett gesperrt. Aufgrund der Fahrbahnverschmutzung im Kurven- und Steigungsbereich musste die Fahrbahn mit einer Spezialkehrmaschine gereinigt werden.

Zur Bergung und Absperrung war die Feuerwehr Irschenberg und die Miesbacher Feuerwehr im Einsatz.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare