LKW umgekippt: Vollsperrung auf A3

Rohrbrunn - Zwei Lastwagen sind in der Nacht zum Dienstag in Unterfranken umgestürzt. Einer der beiden sorgte für eine Totalsperrung der Autobahn 3.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kam ein 51-jähriger Fahrer mit seinem Lkw samt Anhänger auf der Autobahn 3 zwischen Rohrbrunn und Marktheidenfeld ins Schlingern. Der Laster schrammte die Außenschutzplanke und schaukelte sich danach so auf, dass er umstürzte und auf der Seite liegenblieb. Die Autobahn wurde in Richtung Nürnberg für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Auf der Umleitungsstrecke, der Staatsstraße 2312 zwischen Rohrbrunn und Oberndorf, war kurz zuvor ein weiterer Lastkraftwagen mit Anhänger umgekippt. Die Bergungsarbeiten mussten wegen der Umleitung auf Dienstagmorgen verschoben werden. Die Polizei vermutet, dass der 41-jährige Fahrer, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, aus Unachtsamkeit von der Fahrerbahn abkam. Der Lkw, der mit Briefen und Paketen beladen war, kippte um und blieb neben der Fahrbahn seitlich liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wohnhaus brennt lichterloh: 65-Jähriger verletzt
Im oberfränkischen Küps kam es am Montag zu einem Wohnhausbrand. Dabei wurde ein 65-jähriger Bewohner verletzt. Er hatte sich noch selbst aus dem Haus befreit.
Wohnhaus brennt lichterloh: 65-Jähriger verletzt
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing

Kommentare