1 von 4
Bei Johannesbrunn ist ein betrunkener Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.
2 von 4
Bei Johannesbrunn ist ein betrunkener Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.
3 von 4
Bei Johannesbrunn ist ein betrunkener Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.
4 von 4
Bei Johannesbrunn ist ein betrunkener Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.

Wie durch ein Wunder fast unverletzt

Volltrunken: Mann überschlägt sich mehrfach mit Auto - und steigt dann selbst aus

Sein Auto kam von der Straße ab, überschlug sich mehrfach - und doch hat der Fahrer des Wagens überlebt. Alkoholisiert und nicht angeschnallt war er zuvor nach einer Party in sein Fahrzeug gestiegen.

Johannesbrunn - Der junge Mann war Sonntagmorgen auf der Kreisstraße LA3 von Gerzen in Richtung Rothenwörth unterwegs. Kurz nach Johannesbrunn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Sein Wagen überschlug sich mehrfach. 

Er konnte, mit Hilfe eines Ersthelfers, selbst aus dem Auto aussteigen. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr im Einsatz.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Ein Lastwagen ist nach einem Unfall in ein Haus gekracht. Drei Menschen wurden bei dem Vorfall am Dienstag leicht verletzt.
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Furchtbarer Unfall nahe Reit im Winkl: Ein Mann stürzte mit seinem Lkw in die Tiefe. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Unglücks.
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Schwieriger Einsatz für die Bergwacht am Watzmann: Ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen war rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief …
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Die vier Bilder werden jedem Autoliebhaber weh tun: Ein Luxuswagen (Ford GT) ist am Bahnhof Ostermünchen im Landkreis Rosenheim spektakulär ausgebrannt.
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.