Beim Wandern gestolpert: Mann stirbt

Bregenz - Trauriges Ende eines Wanderausflugs: Ein 72-Jähriger aus Bad Königshofen (Unterfranken) ist am Dienstagvormittag bei einer Wanderung im österreichischen Vorarlberg tödlich verunglückt.

Auf einem leicht abschüssigen Teil des Wanderwegs in St. Gallenkirch geriet der Urlauber ins Stolpern, stürzte und schlug mit dem Kopf auf einem Stein auf, berichtete die Polizei. Wiederbelebungsversuche von Begleitern - er war mit einer Wandergruppe unterwegs - blieben erfolglos. Ein eingeflogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Ein Mann aus Buttenwiesen sollte am Dienstag eigentlich zu einem Krankenhausaufenthalt abgeholt werden. Doch plötzlich bedrohte er einen Betreuer und mehrere Polizisten …
Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Am Donnerstag starb eine 50-Jährige Rollerfahrerin bei einem Unfall in Schwaben. Sie hatte ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. 
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
In der Nacht zum Donnerstag soll in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und geflüchtet sein. Sie waren nach ersten …
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch

Kommentare