Entschärfung am Samstag

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe entschärft werden.

Schwandorf - Nach dem Fund einer Fliegerbombe haben am Samstag die Vorbereitungen für die Evakuierung des Krankenhauses im oberpfälzischen Schwandorf begonnen. Es seien nun täglich Lagebesprechungen geplant, teilte die Klinik mit. Die Entschärfung der Bombe ist für kommenden Samstag (30. September) geplant. Patienten, die das Krankenhaus bis dahin nicht verlassen können, sollen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verlegt werden.

Bauarbeiter hatten die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Freitag auf dem Gelände des Krankenhauses gefunden. Es bestehe keine Explosionsgefahr, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: DWD warnt vor schwerem Gewitter mit Orkanböen
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Unwetterwarnung: DWD warnt vor schwerem Gewitter mit Orkanböen
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare