Vorfahrt missachtet: 77-Jähriger bei Unfall getötet

Altötting - Bei einem Verkehrsunfall im oberbayerischen Altötting ist ein 77 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Personen sind schwerstverletzt ins Krankenhaus gekommen.

Vier Menschen wurden zudem schwer verletzt, berichtete die Polizei am Montag. Der 77-Jährige hatte am Vortag an einer Kreuzung die Vorfahrt missachtet und war mit seinem Wagen in ein anderes Auto gefahren. Der Unfallfahrer starb noch am Unfallort. Die vier Insassen des zweiten Wagens kamen laut Polizei „schwerstverletzt“ ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See

Kommentare