"Vorgetäuschter Mord": Polizei steht vor Rätsel

Nürnberg - Nach einem “vorgetäuschten Mord“ im Nürnberger Drogenmilieu steht die Polizei vor einem Rätsel. Hintergründe und Motive des Falls seien völlig im Dunkeln.

Die Ermittlungen noch in vollem Gange, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Anfängliche Hinweise auf ein Tötungsdelikt hätten sich jedenfalls nicht bestätigt. Zwar hätten Ermittler in einer Lagerhalle im Süden Nürnbergs Blutspuren entdeckt; das Blut stamme aber nachweislich nicht von einem Menschen.

Beim Abhören von Telefongesprächen Verdächtiger hatten Rauschgiftfahnder Hinweise auf einen angeblich bevorstehenden Mord erhalten. Die in diesem Zusammenhang überwachten vier Vietnamesen seien daraufhin am Dienstag festgenommen worden - zwei in der Nürnberger Innenstadt, zwei in der Lagerhalle einer ehemaligen Spedition. In einem mit Matratzen ausgelegten Büroraum fanden die Ermittler Blutspuren. Von einem Opfer fehlte aber jede Spur. Zugleich stießen die Beamten dort kübelweise auf Cannabis-Pflanzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Kommentare