Gesamtwert von 8 Millionen Euro

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter

Bereits fünf mutmaßliche Täter wurden nach dem vorgetäuschten Raubüberfall festgenommen. Jetzt wird ein sechster Verdächtiger mit internationalen Haftbefehl gesucht.

Ulm - Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute wird ein sechster Tatverdächtiger mit internationalem Haftbefehl gesucht. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Ulm (Baden-Württemberg) am Donnerstag auf Anfrage. Einzelheiten teilte die Behörde mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht mit.

Die fünf anderen mutmaßlichen Täter waren im März festgenommen und später wegen gemeinschaftlichen Diebstahls im besonders schweren Fall und Vortäuschens einer Straftat angeklagt worden. Die Verkündung der Urteile gegen die Männer aus Stuttgart und Berlin im Alter von 31 bis 40 Jahren durch das Landgericht Ulm war für den Nachmittag geplant.

In dem Verfahren hatten sie gestanden, den Überfall auf einen Werttransporter im Januar an der A8 zwischen München und Stuttgart vorgetäuscht zu haben. Demnach ließen sich die beiden Fahrer des Transporters von ihren Komplizen fesseln und im Wagen einschließen. Erbeutet wurden laut Anklage 728 Luxusuhren und Schmuckstücke im Gesamtwert von acht Millionen Euro. Nur etwas mehr als 160 Uhren konnten bislang sichergestellt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Doch am Wochenende nimmt sich das Wetter in Bayern eine Auszeit vom sonnigen Badewetter. 
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht
Novum in der Wissenschaftslandschaft: Der „Dr. FH“ kommt. Am Mittwoch erhielt der erste Absolvent einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften seine Promotionsurkunde.
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.