Gesamtwert von 8 Millionen Euro

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter

Bereits fünf mutmaßliche Täter wurden nach dem vorgetäuschten Raubüberfall festgenommen. Jetzt wird ein sechster Verdächtiger mit internationalen Haftbefehl gesucht.

Ulm - Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute wird ein sechster Tatverdächtiger mit internationalem Haftbefehl gesucht. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Ulm (Baden-Württemberg) am Donnerstag auf Anfrage. Einzelheiten teilte die Behörde mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht mit.

Die fünf anderen mutmaßlichen Täter waren im März festgenommen und später wegen gemeinschaftlichen Diebstahls im besonders schweren Fall und Vortäuschens einer Straftat angeklagt worden. Die Verkündung der Urteile gegen die Männer aus Stuttgart und Berlin im Alter von 31 bis 40 Jahren durch das Landgericht Ulm war für den Nachmittag geplant.

In dem Verfahren hatten sie gestanden, den Überfall auf einen Werttransporter im Januar an der A8 zwischen München und Stuttgart vorgetäuscht zu haben. Demnach ließen sich die beiden Fahrer des Transporters von ihren Komplizen fesseln und im Wagen einschließen. Erbeutet wurden laut Anklage 728 Luxusuhren und Schmuckstücke im Gesamtwert von acht Millionen Euro. Nur etwas mehr als 160 Uhren konnten bislang sichergestellt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Orkan fegt über den Freistaat: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Frau von Baum erschlagen 
Hier erfahren Sie, wie sich das Wetter in Bayern entwickelt. Im Ticker informieren wir über Warnungen, Aussichten und Prognosen.
Orkan fegt über den Freistaat: Unwetterwarnung für Teile Bayerns - Frau von Baum erschlagen 
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Am Sonntag hat über großen Teilen Bayerns das Sturmtief „Fabienne“ gewütet. Besonders heftig traf es Franken. Dort kam eine Frau ums Leben.
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Am Samstag gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Nun ermittelt die Polizei, wieso der Brand ausbrach.
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Polizei ermittelt
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer
Zu einem schweren Unfall kam es am späten Samstagabend im Landkreis Hof. Ein Biker erfasste ein Wildschwein. 
Wildschwein rennt auf die Bundesstraße - heftiger Unfall mit Motorradfahrer

Kommentare