+
Nein zum absoluten Rauchverbot sagen beim Online-Voting 42,3 Prozent. Das ist nicht die Mehrheit.

Rauchverbot: So haben Sie abgestimmt

München - Rauchverbot: Ja oder Nein. Es wird knapp beim Volksentscheid am Sonntag. Sie haben schon mal abgestimmt. Und dabei war es extrem knapp.

Das Meinungsforschungsinsittut TNS Infratest hat ermittelt, dass 48 Prozent der Bürger für ein absolutes Rauchverbot sind.

Auch bei unserer Abstimmung gibt es schon Ergebnisse.

Die Frage lautete: "Sind Sie für ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie?"

43,3 Prozent haben mit Ja gestimmt. Sie sind der Meinung, dass Nichtraucher unbedingt geschützt werden müssen und zwar ohne Ausnahmen.

Fast genauso viele haben mit Nein gestimmt: 42,3 Prozent sagen, das Verbot geht zu weit und meinen "Wohin sollen diese ständigen Verbote noch führen?"

Eine kleine Gruppe von 14,4 Prozent ist der Meinung, dass das Rauchverbot so wie es ist und mit den Ausnahmen für Großveranstaltungen, sinnvoll ist.

Volksentscheid am 4. Juli

Lesen Sie hier:

Was sagen Sie zu einem absoluten Rauchverbot

TNS Infratest hatte für seine Prognose insgesamt 973 Wahlberechtigte befragt. Bei unserem Online-Voting machten sogar 980 Menschen mit.

Am Sonntag, 4. Juli, sind die Bayern aufgerufen beim Volksentscheid über Rauchverbot und Nichtraucherschutz abzustimmen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare