Täter klingelte an der Tür

Während Einbrecher im Haus ist: Kind ruft Polizei

Nürnberg - Mit seinem Handy hat ein Kind in Nürnberg die Polizei gerufen - während ein Einbrecher gerade dabei war, die Wohnung zu durchsuchen.

Der 37 Jahre alte Täter konnte daraufhin rasch festgenommen werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der betrunkene Mann hatte am Vorabend an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus geklingelt. Als das Kind ihm öffnete, drängte der Täter es zur Seite und durchsuchte die Räume. Währenddessen rief das Kind die Polizei. Als der 37-Jährige dies bemerkte, zerstörte er das Telefon. Beamte konnten den Mann noch im Haus festnehmen. Dabei wehrte er sich heftig. Die Beute - Kleidung, Geld und Schmuck - hatte er noch bei sich. Das Kind blieb unverletzt. Sein Alter und ob es ein Mädchen oder ein Junge war, wollte die Polizei nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare