Nur eine Pistole hatte er legal dabei

Waffennarr mit Machete im Kofferraum gestoppt

Bad Feilnbach - Eine Schrotflinte, eine Machete, eine Rauchbombe und eine legale Waffe: Mit einem ganzen Waffenarsenal war ein Franzose auf der A8 unterwegs. Ebenfalls im Gepäck: eine zweifelhafte Erklärung. 

Die Geschichte beginnt als einfache Verkehrskontrolle: Montagmorgen gegen 3 Uhr stoppten die Schleierfahnder der Rosenheimer Polizei auf der A8 bei Bad Feilnbach einen Audi A3 mit französischem Kennzeichen.

Am Steuer saß ein 46-jähriger Franzose österreichischer Herkunft auf der Fahrt zu einem Schießplatz bei Wien – zum Training. Dem entsprechend war seine Ausstattung. In einem Autotresor führte er eine Pistole der Marke Glock samt Munition mit sich. Alles legal mit europäischem Feuerwaffenpass.

Nicht legal war dagegen der Rest seiner Ladung: Zuerst fanden die Beamten eine Schrotflinte mit abgesägtem Lauf samt reichlich Munition. Die hatte der Mann in seiner Reisetasche verwahrt, eingewickelt in Kleidung. Im Rucksack auf dem Beifahrersitz fanden die Polizisten einen Elektroschocker und CS-Spray – ohne BKA-Zeichen. Im Kofferraum entdeckten sie dann eine Machete und ein Einhandmesser sowie zwei Bengalos und eine Rauchbombe, ebenfalls jeweils ohne Kennzeichnung. Der Mann wurde festgenommen und die illegalen Waffen sichergestellt.

Die Begründung für das kleine Waffenarsenal war einfach: Er sei in Vorarlberg bei Verwandten gewesen. Die wollten das „Zeug“ loswerden. Deshalb packte er es zusammen, vergaß aber seinen Angaben zufolge, dass er auf seiner Fahrt nach Wien auch auf deutschen Autobahnen fahren muss.

Als derzeitigen Beruf gab er an: Ausbilder der somalischen Sprengstoffentschärfer.

mm

Rubriklistenbild: © ebu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Ein Vater stirbt vor Augen seines Sohnes (10) bei einem Horror-Unfall in Achslach. Der Zehnjährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei einen …
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Schwelte unbemerkt: Ominöser Brand zerstört Feuerwehrhaus - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Schwelte unbemerkt: Ominöser Brand zerstört Feuerwehrhaus - Kripo ermittelt
Eklat bei Konzert in Nürnberg: Rapper zeigen Hitlergruß - und bedrohen Veranstalter
Bei einem Konzert in Nürnberg kam es zum Eklat: Ein Rapper zeigte den Hitlergruß und rief rechte Parolen - Veranstalter bricht Auftritt daraufhin ab.
Eklat bei Konzert in Nürnberg: Rapper zeigen Hitlergruß - und bedrohen Veranstalter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.