"Parsifal"-Übertrafung

Wagner live im Kino - zu stolzen Preisen

Bayreuth/Berlin - Richard Wagner kommt am Samstag ins Kino. "Parsifal" wird in über 100 Lichtspielhäuser übertragen. Die Ticketpreise sind allerdings deutlich höher als bei Filmvorführungen.

In mehr als 100 Lichtspielhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die “Parsifal“-Inszenierung der Bayreuther Festspiele live übertragen.

Damit soll Wagner einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. In den vergangenen vier Jahren war bereits je eine Aufführung aus dem Festspielhaus auf eine riesige Leinwand auf dem Bayreuther Volksfestplatz übertragen worden. Dieses von Festspielchefin Katharina Wagner initiierte Public Viewing gibt es dieses Jahr aber nicht mehr. Denn nach dem Ende der vergangenen Saison beendete Siemens sein Engagement als Hauptsponsor.

Während das Public Viewing kostenlos war, müssen die Kino-Besucher heute Tickets zum Preis von etwa 30 Euro kaufen, um Wagner live zu genießen. In den Pausen sollen eigens produzierte Beiträge einen Blick hinter die Kulissen geben. Außerdem werden die Sieger eines Gewinnspiels bekanntgegeben. Als erster Preis winken 5000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare