Im Wald: Männer täuschen Schießerei vor

Opfenbach/Kempten - 20 Männer in Tarnuniformen haben im Allgäu mit sogenannten Softairwaffen eine Schießerei vorgetäuscht und Spaziergänger erschreckt.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte. Von Passanten alarmierte Beamte trafen am Sonntagnachmittag in einem Waldgebiet bei Opfenbach (Landkreis Lindau) auf die jungen Männer, die sich mit nachgebildeten Kriegswaffen gegenseitig beschossen.

Insgesamt wurden 14 Gewehre, drei Maschinengewehre, eine Maschinenpistole, eine Pumpgun, neun Pistolen sowie scharfe Schrotmunition sichergestellt. Die Softairwaffen, die mit Druckluft funktionieren, sahen den Angaben zufolge echten Modellen täuschend ähnlich. Gegen die Männer im Alter von 17 bis 34 Jahren werde ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen

Kommentare