+
Rauchschwaden im Fichtenwald: Rund 300 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen.

Offenbar Brandstiftung

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Altdorf - Mit einem Großaufgebot haben Rettungskräfte einen Waldbrand in der Nähe von Altdorf (Landkreis Landshut) bekämpft. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht zum Samstag, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich habe fahrlässige Brandstiftung das Feuer ausgelöst. Rund 300 Einsatzkräfte waren vor Ort. Bisher unbestätigten Meldungen zufolge ermittelt die Polizei offenbar wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Bisher unbestätigten Informationen vom Einsatzort zufolge waren Jungholzbestände und ein Teil Rodungsfläche inmitten des Waldgebiets Buchholz betroffen, das auf einer Anhöhe liegt. Da für die Löschwasserversorgung aus einem Weiher und dem Bucher Graben bis zu einen Kilometer lange Förderleitungen gelegt werden mussten, dauerte es geraume Zeit, bis eine umfassende Brandbekämpfung mit 8 C-Rohren und einem Wasserwerfer eingeleitet werden konnte. 

Lesen Sie auch: Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Löschwasser wurde außerdem mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr zu einem Faltbehälter angeliefert, von wo es mit Pumpen an die Brandstelle gefördert wurde. Ein Polizeihubschrauber unterstützte mit einem Außenlastbehälter aus der Luft. 

Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder

Die letzten Glutnester waren erst gegen 20 Uhr gelöscht. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle für die umfangreichen Nachlöscharbeiten wurde auch das THW alarmiert.

dpa/lby/mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Zuerst aß und trank er mit Kneipengästen, dann erschoss er zwei Männer und verletzte zwei Frauen schwer. Das Landgericht Traunstein schickt den Mann nun für viele Jahre …
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar

Kommentare