Wetterdienst schlägt Alarm

Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.

München - Wie schon am Freitag sollen auch an diesem Samstag und Sonntag jeweils sieben Flieger von verschiedenen Orten aus starten und oberbayerische Wälder überfliegen, wie die Regierung am Freitag mitteilte. 

Für die Alpenränder hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) zuvor den sogenannten Waldbrandgefahrenindex auf Stufe vier angehoben. Ab dieser Stufe ordne man in der Regel die Luftbeobachtung an, hieß es von der oberbayerischen Regierung. Dies sei typischerweise an einigen wenigen Tagen pro Jahr der Fall. Zur Flugbeobachtung werden Kleinflugzeuge oder Motorsegler eingesetzt.

Grund für die Waldbrandgefahr ist das derzeit sonnige Wetter in Bayern und die damit einhergehende Trockenheit. Die Regierung von Oberbayern bittet die Bevölkerung um Vorsicht: Personen sollten in Waldnähe beispielsweise kein Feuer entfachen und nicht rauchen.

Lesen Sie auch: So wollen Ermittler den Feuerteufel aus dem Münchner Osten aufspüren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Brendan Esposito (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.