Frau gibt sich als Taubstumme aus

Betrügerin küsst Mann und bestiehlt ihn

Waldkraiburg - Eine Betrügerin hat sich am Samstag in Waldkraiburg als Taubstumme augegeben, einen Mann geküsst und ihn offensichtlich um 400 Euro bestohlen.

Dreiste Masche in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf am Inn): Eine bislang unbekannte Frau hat am Samstag am Stadtplatz einen Mann in seinem Auto hergewunken. Sie gab sich als Taubstumme aus und bat mit einem Zettel um eine Spende. Der 65-jährige Mann hatte Mitleid und zückte seine Geldbörse und reichte der jungen Dame einen Fünf-Euro-Schein. Daraufhin bückte sich die Frau zu ihm und küsste ihn auf die Wangen.

Später fiel dem Waldkraiburger aber auf, dass ihm aus seiner Geldbörse ganze 400 Euro fehlten. Offensichtlich waren die Küsse nur als Ablenkung gedacht gewesen, um sich zu bedienen. Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche – und fürchtet, dass schon mehr Menschen auf die „taubstummen“ Betrügerinnen reingefallen sind.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare