Reihenweise Pkw beschädigt

Mysteriöser Schmutz ruft Kripo auf den Plan

Waldkraiburg - Hartnäckiger Schmutz auf Autos wurde zum Fall für das LKA und die Kripo. Erst war von einem Chemieunfall die Rede. Jetzt fanden die Polizisten den wahren Grund für den Dreck.

Klein, aber oho: Blattläuse haben unter den Waldkraiburgern wochenlang Angst und Schrecken verbreitet. Sogar das Landeskriminalamt wurde wegen der winzigen Plagegeister eingeschaltet. Doch jetzt gibt die Polizei Entwarnung.

Was war geschehen? Mehrere besorgte Autobesitzer meldeten sich bei der Polizei in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf am Inn). Der Grund: Auf ihren Fahrzeugen klebte undefinierbarer Schmutz. Alle haben ihre Autos in der selben Straße geparkt, im Bereich der Teplitzer/Duxer Straße. Und alle haben versucht, den Dreck zu entfernen - ohne Erfolg, berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Ein Fahrer habe seinen Wagen nur mit einer speziellen Politur sauber bekommen, ein anderer brachte seinen Pkw gleich in die Werkstatt.

Angst vor Gesundheitsgefährdung

Woher der Dreck kam, das wusste wochenlang niemand. In enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt suchte die Kripo Mühldorf fieberhaft nach dem Ursprung. Die Vermutung der Beamten war, der Schmutz sei von industrieller Herkunft. Sogar von einem Chemieunfall war die Rede. Immerhin gebe es in Waldkraiburg viele Industriebetriebe. Die Bürger hätten Angst gehabt, der Schmutz könne gesundheitsgefährdend und mit dem Regen vom Himmel gefallen sein.

Blattläuse sind der Grund, warum in Waldkraiburg etliche Autos beschädigt sind.

Erst Experten der biologischen Fachabteilung der Kripo konnten den mysteriösen Fall aufklären. Ihre Untersuchungen ergaben: Es handelt sich wohl um eine natürliche Form der Verschmutzung. Genauer: Die Biologen konnten die Spiralgallenlaus als Übeltäter ausfindig machen. Diese spezielle Form der Blattlaus sitzt besonders gerne in Schwarz- und Pyramidenpappeln, so wie sie auch in der Straße stehen, in der die beschmutzten Autos geparkt waren. Und der Kot dieser Laus ist nur mühsam vom Autolack zu kratzen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

cap

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare