Waldkraiburg: Polizei sucht mit Spezialhund

Waldkraiburg - Die Polizei sucht weiter nach der Ursache des verheerenden Feuers in Waldkraiburg. Sogar ein Spürhund wurde eingesetzt.

Waldkraiburg: Großbrand verursacht Millionenschaden

Lesen Sie auch:

Wo Maffay probte: Traditionslokal brennt ab

An diesem Mittwoch untersuchten Sachverständige des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) und Beamte verschiedener Fachkommissariate der Kripo Mühldorf auch mit einem Brandmittelsuchhund die Brandstelle in Waldkraiburg. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades des Gebäudes gestalten sich die Ermittlungen besonders schwierig, so die Polizei.

Jedoch ergaben sich bislang keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder Brandstiftung. Nach bisherigen Stand der Ermittlungen ist laut Polizei als mögliche Ursache für dieses schadensträchtige Ereignis ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden

Kommentare