+
Wird der Tierpark-Direktor die entlaufene Kuh einfangen?

Waldkuh Yvonne: Jetzt soll der Tierpark-Direktor ran  

Zangberg - Mit einem High-Tech-Gewehr will der ehemalige Tierpark-Direktor von Hellabrunn nun Yvonne einfangen.

Mit einem neu entwickelten Gewehr will der ehemalige Direktor des Münchener Tierparks Hellabrunn, Henning Wiesner, die im Landkreis Mühldorf am Inn entlaufene Kuh Yvonne betäuben. Er habe am Wochenende die wissenschaftliche Betreuung des Suchteams übernommen, sagte der Tierarzt am Montag der Nachrichtenagentur dapd in München. Betäuben wolle er Yvonne mit einem von ihm und zwei Büchsenmachern entwickelten Gewehr, dessen Technik eine Verletzung der Kuh durch einen Schuss verhindern soll.

Am Wochenende hatte sich der Suchtrupp im oberbayerischen Zangberg komplett zurückgezogen. Yvonne soll in Ruhe gelassen und erst dann betäubt werden, wenn sie von selbst auftauche.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos - Katastrophenalarm in Passau
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt

Kommentare