+
Mixa werden in eidesstattlichen Erklärungen Tätlichkeiten gegen Heimkinder in seiner Zeit als Stadtpfarrer von Schrobenhausen (1975-1996) und die Zweckentfremdung von Finanzmitteln aus der dortigen Waisenhausstiftung vorgeworfen.

Nach Mixa: Schnelle Bischofs-Ernennung gefordert

Augsburg - Eine schnelle Neubesetzung des Augsburger Bischofsstuhls hat der Vorsitzende des Augsburger Diözesanrats, Helmut Mangold, gefordert.

Lesen Sie auch:

"Die Mehrheit der Katholiken weint ihm keine Träne nach"

Mixa bekommt Pension und Alterswohnsitz

Goppel zollt Mixa Respekt

Bericht: Bischof Mixa tritt zurück

Mixa: "Ich bitte um Verzeihung"

Mixa weist Vorwurf der Lüge zurück

Bischof Mixa gibt Watschn zu - Rücktritt gefordert

Wenn der Vatikan das Rücktrittsangebot von Bischof Walter Mixa annehme, dürfe es nicht wieder ein Jahr dauern, bis ein neuer Bischof ernannt wird, sagte Mangold am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Im Augsburger Bistum sei jetzt die “zügige Aufarbeitung des Vorgefallenen“ nötig, es sei viel Vertrauen zerstört und Zweispalt in die Priesterschaft und Gemeinden gebracht worden.

Mangold: “Ich wünsche mir, dass bei der Neubesetzung Münchens Erzbischof Reinhard Marx der entscheidende Mann sein wird.“ Zudem sollte der apostolische Nuntius in Berlin möglichst zügig eine Kandidatenliste mit einem gekennzeichneten Favoriten nach Rom schicken, damit eine Entscheidung zügig gefällt werden könne. Mangold kündigte an, er wolle sich bei seinem Bericht vor der Vollversammlung des Diözesanrates am Freitagnachmittag für eine Bischofsnachfolge aus der Diözese stark zu machen. “Es soll ein Priester aus der Diözese sein“, sagte Mangold.

Mangold forderte erneut eine “komplette Aufklärung bis ins letzte Detail“ aller Vorwürfe gegen Mixa. Daran müsse sich dieser aktiv beteiligen. Mixa werden in eidesstattlichen Erklärungen Tätlichkeiten gegen Heimkinder in seiner Zeit als Stadtpfarrer von Schrobenhausen (1975-1996) und die Zweckentfremdung von Finanzmitteln aus der dortigen Waisenhausstiftung vorgeworfen. Ein Sonderermittler prüft seit zwei Wochen diese Vorwürfe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare