Unglück am Grünten

Wanderer von Schneebrett verschüttet

Kempten - Ein Bergwanderer ist am Donnerstag am Grünten (1738 Meter) im Allgäu von einem Schneebrett mitgerissen und schwer verletzt worden.

Beim Queren eines Schneefelds trat der 68-Jährige zunächst ein kleines Schneebrett los und rutschte mehrere Meter den Hang hinab. Unmittelbar danach löste sich ein zweites größeres Schneebrett, riss den Wanderer mit und verschüttete ihn. Noch vor Eintreffen der Bergwacht hätten drei Bergkameraden den 68-Jährigen befreien und Erste Hilfe leisten können, teilte die Polizei in Kempten mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare