Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke - S-Bahnen halten nicht am Stachus

Feuerwehreinsatz auf Stammstrecke - S-Bahnen halten nicht am Stachus
+
Dieser Hubschrauber brachte einen Arzt zu der verletzten Frau in der Almbachklamm. Dann transportierte er die Wanderin in eine Klinik.

Wanderin (50) aus Almbacklamm gerettet

Marktschellenberg - Ein 50-jährige Frau hat am Pfingstmontag in der Almbachklamm bei Berchtesgaden schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber gerettet werden.

Die Wanderin war gegen 14 Uhr im oberen Drittel der Klamm gestolpert und mit dem Kopf gegen einen Felsen geschlagen; mit einer Platzwunde und einer Gehirnerschütterung wartete sie auf Hilfe. Der Bergwacht-Einsatzleiter rückte mit drei weiteren Einsatzkräften zu Fuß in die Klamm aus und übernahm die medizinische Erstversorgung der Patientin.

Für einen raschen und schonenden Abtransport wurde der Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nachgefordert; die Besatzung montierte bei einer Zwischenlandung unterhalb der Klamm das Variable Rettungstau an der Maschine und flog den Notarzt am Tau zur Einsatzstelle.

Arzt und Patientin konnten im Anschluss sicher per Tau zum Zwischenlandeplatz transportiert werden. Im Hubschrauber wurde die Frau danach zum Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall geflogen. Vier Einsatzkräfte der Bergwacht Marktschellenberg waren rund zweieinhalb Stunden lang gefordert.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Wer am Donnerstag draußen schuften musste, war nicht zu beneiden. Vier Menschen haben uns verraten, wie sie ihren Arbeitstag mit Gegenwind erlebt haben.
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest
Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion wurden zwölf Wohnungen durchsucht.
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Kommentare