Wanderin stürzt in Aschauer-Klamm ab

Schneizelreuth - Ein Wanderin (54) ist sieben Meter tief in die Aschauer-Klamm im Berchtesgadener Land gefallen.

Die 54-Jährige aus der Nähe von Borken ist am Donnerstagmittag in der Aschauer Klamm bei Oberjettenberg rund sieben Meter tief in Richtung Bachbett abgestürzt.

Die schwer verletzte Frau wurde durch die Bergwacht und das Rote Kreuz medizinisch versorgt und mit dem Hubschrauber aus der Klamm gezogen.

Während die Rettungswagen-Besatzung von einem Einweiser zur rund zehn Fußminuten von der Forststraße entfernten Unfallstelle geführt wurde und mit der Patientenversorgung begann, rückten sechs Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger mit zwei Geländewagen nach Oberjettenberg aus. Die Retter stiegen ins Bachbett ab und sicherten die schwer verletzte Frau im Bergrettungssack.

Die 54-Jährige musste zur weiteren Behandlung zum Klinikum Traunstein geflogen werden. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall war zur Unfallaufnahme im Einsatz. Sechs Einsatzkräfte der Bergwacht waren rund zwei Stunden lang gefordert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan

Kommentare