Waschbärfamilie aus Kamin befreit

Glattbach - Eigentlich ist es der Job des Schornsteinfegers. In diesem Fall musste jedoch die Feuerwehr den Kamin wieder frei machen:

Eine Waschbärfamilie hatte sich am Freitag im Kamin eines Hauses in Glattbach bei Aschaffenburg versteckt. Wie die Brandinspektion am Samstag mitteilte, seien die Tiere über das Dach in den Kamin eingestiegen. Die Jungtiere konnten sofort über eine Luke geholt werden. Die Mutter jedoch flüchtete vor den Helfern in den nächsten Kamin und blieb dort stecken. Nach vier Stunden konnte auch sie befreit werden. Die Waschbärfamilie wurde ins Tierheim gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt
Ein 20-Jähriger hat im Landkreis Miltenberg beim Abbiegen ein Auto übersehen. Bei dem Unfall wurden vier Menschen leicht verletzt. 
Vier Menschen werden bei Unfall in Unterfranken verletzt

Kommentare