+
Mit einem Bus ist ein Auto bei Wasserburg zusammengekracht.

Rettungskräfte vor Ort

Auto kracht mit Bus zusammen - Mann stirbt

Wasserburg - Mit einem Bus ist ein Auto bei Wasserburg zusammengekracht. Die B304 war an der Unfallstelle gesperrt. Für den Autofahrer kam jede Hilfe zu spät - er starb.

Schwerer Unfall: Ein Auto ist bei Wasserburg am Mittag mit einem Reisebus zusammengestoßen. In beiden Fahrzeugen befanden sich nur die Fahrer, wie die Polizei mitteilte.

Auto stößt mit Reisebus zusammen - Mann tot

Auto stößt mit Reisebus zusammen - Mann tot

Der 36 Jahre alte Autofahrer aus dem Landkreis Rosenheim war auf der B304 von Traunstein in Richtung München unterwegs, als er kurz vor der Ausfahrt Gabersee auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort krachte er frontal auf den Reisebus eines Busunternehmens aus Traunreut. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der 53 Jahre alte Busfahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe am Auto beläuft sich laut Polizei auf 5000 Euro. Am Bus liegt sie bei 75.000 Euro.

Drei Feuerwehren waren vor Ort im Einsatz. Sie leiten unter anderem den Verkehr um. Die B304 war bis zum Nachmittag zwischen Penzing und Reitmehring  gesperrt.

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Drei mutmaßliche Schleuser müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Sie sollen mindestens sechs Kinder auf dem Gewissen haben.
Schleuser angeklagt: Wegen ihnen sind mindestens sechs Kinder ertrunken
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Ohne sich abzufrischen ist ein 30-Jähriger am Montag in den Reifinger Weiher gesprungen - und bezahlte dafür mit seinem Leben. Taucher konnten den jungen Mann nur noch …
Reifinger Weiher: 30-Jähriger ertrinkt nach Sprung ins kalte Wasser
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt
Im März waren die Gebirgsjäger in Bad Reichenhall in die Schlagzeilen geraten: Sexuelle Belästigung, Volksverhetzung und Tierquälerei standen im Raum. Jetzt wurden die …
Vorwürfe gegen Gebirgsjäger in Bad Reichenhall: Ermittlungen eingestellt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion