Tödlicher Unfall auf der B 304

Edling/Wasserburg - Auf der B 304 in Edling (Kreis Rosenheim) sind am frühen Morgen bei einem Unfall zwei Menschen ums Leben gekommen.

Gegen 6.20 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich Edling auf Höhe der Einmündung Römerstraße der schwere Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 29-jähriger Bulgare mitsamt drei Insassen - allesamt Landsmänner - die Römerstraße in Richtung Norden. An der Kreuzung bei Hochhaus wollte er mit dem Fiat offenbar die bevorrechtigte B304 geradeaus überqueren, übersah hierbei vermutlich einen von links kommenden Sattelzug, den ein 60-Jähriger aus Isen für ein Ebersberger Unternehmen fuhr, woraufhin es zum Zusammenstoß kam.

Bilder von der Unfallstelle

Tödlicher Unfall bei Wasserburg

Der Fiat des Bulgaren wurde ca. 30m weit geschleudert und beschädigte noch 2 geparkte Autos im Hof einer Schreinerei. Ein Reifen löste sich und prallte gegen einen weiteren noch fahrenden Pkw. Der Fiat-Fahrer und ein weiterer Insasse wurden schwer verletzt. Zwei der Insassen - ein 59-Jähriger und ein 48-Jähriger - erlagen am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Die Rettungs- und Aufräumarbeiten vor Ort wurden von den Feuerwehren Edling, Steppach und Attel bewältigt. Die B304 war für ca. 3 Stunden komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft schaltete zur Klärung des Unfallhergangs einen Gutachter ein. Der Sachschaden wird zunächst auf ca. 30 000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion