+

Unfall bei Schweinfurt

Glatteis auf der A7: Polizei, Rettungsdienst und ADAC krachen ineinander

Alle Warnungen vor Glatteis waren umsonst: Zwischen Polizei, Rettungsdienst und ADAC-Pannenhilfe hat es auf der A7 ordentlich gekracht.

Der Unfall passiere auf der A7 bei Wasserlosen (Landkreis Schweinfurt). Die Polizisten wollte am Donnerstagabend einen Unfall auf dem Parkplatz Lerchenberg aufnehmen. Dort hatte ein Autofahrer auf rutschigem Kopfsteinpflaster zwei parkende Lastwagen gestreift. „Als die Beamten gerade ausstiegen, prallte der ebenfalls alarmierte Rettungswagen in das Heck des Streifenwagens“, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Nach rund einer halben Stunde traf ein Abschleppwagen des ADAC ein - für den eigentlich vom Unfall beschädigten Pkw. „Der Fahrer des Abschleppers konnte nicht rechtzeitig bremsen und rammte ebenfalls das Heck unseren Streifenwagen“, so der Polizeisprecher.

Sanitäter, Polizisten und ADAC-Mitarbeiter überstanden den Unfall unverletzt. Die Fahrzeuge kamen mit Blechschaden im fünfstelligen Bereich in die Werkstatt. Wie der Autofahrer die Kollision der Helfer aufgenommen hat war der Polizei zunächst nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Erst Jubelpaar, jetzt ein Fall für die Polizei: Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig …
Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte die  Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter. Bayerns …
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Noch einmal glimpflich ist ein 53-jähriger Jäger im Berchtesgadener Land davongekommen. Als er eine tote Gams bergen wollte, rutschte er 30 Meter in die Tiefe.
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare