Lebloser Körper im Main

Wassersportler entdecken Tote

Karlstein - Eine Frau ist tot aus dem Main geborgen worden. Wassersportler hatten den leblosen Körper entdeckt. Es handelt sich wohl um eine 48-Jährige aus Unterfranken, die als vermisst galt.

Eine 48-jährige Vermisste aus Klingenberg (Landkreis Miltenberg/Unterfranken) ist am Samstag rund vierzig Kilometer stromabwärts tot aus dem Main geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte ein Wassersportler die leblose Frau im Wasser zwischen Karlstein (Landkreis Aschaffenburg) und Seligenstadt (Landkreis Offenbach/Hessen).

Nach der Bergung identifizierte die Polizei sie mit hoher Wahrscheinlichkeit als die Vermisste. Hinweise auf Fremdverschulden lägen nicht vor. Um die Todesursache zu klären, soll die Frau nun obduziert werden.

Sie war seit dem 4. Mai verschwunden, die Suche der Polizei war ergebnislos geblieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion