Nachbarn schlagen Alarm

Weder Rauch noch Flammen: Wecker löst Feuerwehreinsatz aus

Nachdem sich die Feuerwehr Zugang zu einer Wohnung verschafft hatte, konnte sie weder Rauch noch Flammen feststellen. Lediglich ein Wecker stand da - und piepste.

Coburg - Nachbarn und Rettungskräfte vermuteten einen Rauchmelder-Alarm durch einen Zimmerbrand - dabei piepste nur der Wecker: In Coburg hatte ein 62 Jahre alter Mann am Sonntag vergessen, seinen Wecker abzustellen, und seine Wohnung verlassen. Als der Digitalwecker losging, verständigten Nachbarn die Feuerwehr. Die Rettungskräfte drangen in die Wohnung ein - und trafen weder auf Rauch noch Flammen, sondern lediglich auf einen Wecker. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, hatten die Feuerwehrleute allerdings ein anderes Problem: Weil in dem Wohngebiet vier Autos verbotenerweise am Ende einer Sackgasse geparkt hatten, konnten die Feuerwehrfahrzeuge nur schwer zum Einsatzort gelangen. Ein Auto stand sogar in der Feuerwehrzufahrt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © Archiv/Forster

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
Laut Verfassungsgericht gibt es neben „männlich“ und „weiblich“ ganz offiziell ein drittes Geschlecht. Aber wie soll man das schreiben? Lehrer_in oder vielleicht …
„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Die A94 war bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. 
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst

Kommentare