Bei Maiwanderung

Wegen geklautem Bier: Wilde Prügelei zweier Wandergruppen

Weitramsdorf - So manche Tradition ist wohl nicht jedem bekannt: Bei einer Maiwanderung klaute ein Mann - ganz im Sinne des Brauches - zwei Flaschen Bier. Die Folge: Eine Prügelei.

Tradition oder Diebstahl? Zwei Gruppen sind sich auf ihrer Maiwanderung in Oberfranken wegen zweier geklauter Bierflaschen derart in die Haare geraten, dass sich bei einer Prügelei mindestens drei Beteiligte leicht verletzten. Der Anlass war eigentlich nichtig: Ein 24-Jähriger aus Coburg hatte sich in Weitramsdorf (Landkreis Coburg) ohne Erlaubnis zwei Flaschen Bier aus dem Kasten der anderen Gruppe genommen. Dabei berief er sich auf die „Tradition“ bei solchen Maiwanderungen. 

Der Streit zwischen den beiden Gruppen zog sich im Verlauf der weiteren Wanderung hin, bis er in eine wilde Schlägerei zwischen den teils erheblich betrunkenen Männern mündete. Als die Polizei eintraf, konnten sie nur noch sieben Beteiligte antreffen; sie hatten bis zu 1,92 Promille im Blut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare