Lasterfahrer verliert Kontrolle

Unfall mit Schulbus wegen Niesanfall

Krumbach - Weil er so heftig niesen musste, verlor ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Kleinbus, in dem mehrere Schüler saßen.

Wegen eines Niesanfalls ist in Krumbach im schwäbischen Landkreis Günzburg ein mit Schülern besetzter Kleinbus mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der 50 Jahre alte Fahrer des Lasters musste nach Polizeiangaben vom Freitag heftig niesen und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Lastwagen geriet am Donnerstag auf die Gegenfahrspur und stieß mit dem entgegenkommenden Kleinbus zusammen, in dem der Fahrer und sechs Schüler im Alter zwischen 11 und 21 Jahren saßen.

Sämtliche Seitenscheiben des Busses gingen zu Bruch. Verletzt wurde niemand. Es entstanden 30 000 Euro Schaden.

dpa

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
In dem Prozess um drei Schleuser in Traunstein legte die Anklage nun Revision ein. Die Staatsanwaltschaft München fordert ein härteres Urteil. 
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Der 80-jährige Mann hatte sich einen gefährlichen Ort zum Flaschensammeln ausgesucht und löste dadurch einen Polizeieinsatz aus. 
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Mehrere Kilo Marihuana hat ein 72 Jahre alter Mann über die niederländische Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und den Händler schnappen. 
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler
Döner auf der Straße verkaufen - das hat das Verwaltungsgericht Augsburg verboten. Damit darf ein Gastronom vorerst weiter keine Döner zum Mitnehmen verkaufen.
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler

Kommentare