+
Die dreijährige Lena-Sofie und ihre Mutter sind tief enttäuscht.

Wehe, wenn das Kind mal muss

Rosenheim - Von wegen vorweihnachtliche Stimmung: Auf dem Rosenheimer Christkindlmarkt versuchte eine Mutter verzweifelt, für ihre dreijährige Tochter eine Toilette zu finden.

Doch wo sie es auch probierte, die Frau wurde in ihrer Not abgewiesen. Zunächst versuchte Mutter Kristina D. ihr Glück bei einer Kaffeerösterei, da die öffentliche Toilette zu weit weg erschien. Doch das Klo war tabu: „Ich hatte gehofft, dass sie bei einem Kind eine Ausnahme machen“, so Kristina D. Danach probierte sie es im benachbarten Café. Erfolg: null, dafür die Erkenntnis: „Ich finde dieses Verhalten kleinlich“, sagt die Mutter. „Ich wäre auch bereit gewesen zu bezahlen.“

Woran liegt dieses Verhalten der Geschäftsleute? Die Kaffeehaus-Chefin erklärte, bei Veranstaltungen würden viele die Toilette des Cafés benutzen, obwohl sie keine Kunden seien. „Dadurch wird der Geschäftsbetrieb gestört.“ In der Rösterei meinte man: Jeder dürfe normalerweise die Toilette benutzen. Allerdings stehe momentan nur eine zur Verfügung. „Deswegen mussten leider viele Kunden abgewiesen werden.“ Darunter fiel halt dann auch Lena-Sofie.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare