In der Oberpfalz

Messerattacke: Streit unter Autofahrern eskaliert

Weiden - Ein Streit unter Autofahrern endete mit einer Messerattacke. Ein 20-Jähriger erlitt dabei eine tiefe Bauchwunde.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, hatten sich die Fahrer zweier Autos am Samstag in der Nacht zunächst auffällige Fahrmanöver auf der Autobahn 93 geliefert. Dann verließen sie die Autobahn. Nahe der Ausfahrt Weiden-West hielt zunächst ein Auto an. Dahinter blieb auch der zweite Wagen stehen, die beiden Insassen stiegen aus und gingen zum anderen Auto. Dann soll der Tatverdächtige nach Erkenntnissen der Polizei auf den Beifahrer des ersten Autos eingestochen haben. Der 20-Jährige erlitt dabei eine tiefe Bauchwunde, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Fahrer machte sich mit dem Verletzten auf den Weg in ein Krankenhaus, unterwegs trafen sie zufällig auf eine Polizeistreife. Wenige Stunden später war der Tatverdächtige gefasst. Laut Polizei war zunächst unklar, ob sich die an der Auseinandersetzung beteiligten Männer schon kannten oder gar schon zuvor Streit miteinander hatten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare