Zwei Verletzte

Wilde Verfolgungsjagd auf der A93

Weiden/Regensburg - Gleich mit acht Streifenbesatzungen hat es in der Oberpfalz eine Frau aufgenommen. Die 52-Jährige lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Die psychisch kranke Frau musste erst gefesselt werden, ehe sie aufgab. Ein Einsatzfahrzeug wurde demoliert.

Wie die Polizei in Regensburg am Montag mitteilte, wurden bei dem Vorfall zwei Beamte leicht verletzt. Mehrfach hatte die psychisch kranke Frau versucht, vor den Beamten zu fliehen und immer wieder Gas gegeben, als diese sie stoppten und aufforderten, auszusteigen. Erst nach Einschlagen der Seitenscheibe, konnte die Flüchtige von den Polizisten aus ihrem Auto gezogen und festgehalten werden. Ein Anrufer hatte zuvor vor der unsicheren und für andere Verkehrsteilnehmer gefährlichen Fahrweise der 52-Jährigen gewarnt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare