Mann rast in Wohnmobil und stirbt

Weidenbach - Auf die Gegenfahrbahn geriet ein 49-Jähriger am Mittwoch auf der B 13 mit seinem Wagen und raste frontal in ein Wohnmobil. An seinen schweren Verletzungen starb der Mann wenig später.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, erlag der 49-Jährige am Vorabend seinen schweren Verletzungen. Nahe Weidenbach im Landkreis Ansbach war der Mann mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße 13 gekommen. Dort stieß er frontal mit einem Wohnmobil zusammen.

Der 49-Jährige wurde eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die 44-jährige Fahrerin des Wohnmobils wurde schwer, ihre Mitfahrer, ein 47 Jahre alter Mann und ein dreijähriges Kind, wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Betrunkener Brummifahrer 
Mit 2,72 Promille ist ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Weibersbrunn unterwegs gewesen. Die Polizei zog den Mann, der in Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr. 
Betrunkener Brummifahrer 

Kommentare