Ausgebüxt

Weihnachtsgans auf der Flucht

Furth im Wald - Sie ahnte wohl, was ihr bald blühen könnte: Eine Hausgans hat kurz vor Weihnachten im oberpfälzischen Furth im Wald die Flucht ergriffen.

Doch sie blieb nicht unbemerkt: Eine Frau beobachtete das Tier am frühen Samstagmorgen auf einer Straße. Daraufhin scheuchte die Polizei die Gans auf eine Wiese. Das Tier habe wohl vier Tage vor dem Weihnachtsabend „kalte Füße“ bekommen und habe nicht als Braten enden wollen, mutmaßte die Polizei in ihrer Mitteilung vom Sonntag - und wünschte der Gans „weiterhin viel Erfolg“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Die 39.500 Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland müssen laut Bundesverkehrsministerium regelmäßig zum „Brücken-TÜV“. Was bedeutet das genau?
17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
In einer Asylunterkunft in Abensberg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar steckt ein 19-jähriger Bewohner hinter der Tat.  
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Im Kreis Traunstein ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage

Kommentare