1. Startseite
  2. Bayern

Corona in Bayern: Söder-Regierung gibt genaue Regeln für Weihnachtsmärkte bekannt

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

2021 können sich Menschen in Bayern endlich wieder auf Weihnachtsmärkten in festliche Stimmung bringen. Die genauen Corona-Regeln gibt die Regierung um Söder nun bekannt.

München - Dass Weihnachtsmärkte in Bayern dieses Jahr wohl trotz Corona* stattfinden können, ist schon länger klar. Nun hat die bayerische Staatsregierung um Markus Söder* die genauen Regeln für die Weihnachtsmärke 2021 vorgelegt. Das vierseitige Rahmenkonzept sieht weder eine generelle 3G- oder Maskenpflicht vor. Das teilte das Wirtschaftsministerium am Dienstag (19. Oktober) mit.

Corona: Bayerische Regierung gibt Regeln für Weihnachtsmärkte bekannt

Außerdem muss weder der Marktbereich eingezäunt noch auf den Ausschank von Alkohol verzichtet werden. Menschenansammlungen sollen jedoch vermieden und Mindestabstände eingehalten werden. Aus Sicht von Minister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) handelt es sich um ein „maßvolles Schutzkonzept“. Mehr Informationen folgen. (kam/dpa) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Nach der Corona-Pause 2020 kann der Nürnberger Christkindlesmarkt wieder stattfinden. Der Wirtschaftsreferent der Stadt hält ihn heuer für gesichert.

Auch interessant

Kommentare