News5
1 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
2 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
3 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
4 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
5 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
6 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
7 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.
News5
8 von 30
Im Blindflug musste ein Pilot bei Rain seine Maschine notlanden, er verließ unversehrt das Wrack.

Notlandung im Blindflug

Schock für den Piloten dieses Flugzeugs: In der Luft öffnete sich plötzlich das Cockpit

Mächtig viel Glück im Unglück hatte ein 73-Jähriger am Mittwoch bei einem Ausflug mit seinem Kleinflugzeug: In luftiger Höhe öffnete sich plötzlich die Windschutzscheibe des Cockpits! 

„Es ist ein verspätetes Weihnachtswunder“, schreibt die Polizei - und tatsächlich: Ein Pilot (73) im Kreis Straubing-Bogen hatte einen Schutzengel mit an Bord seines Kleinflugzeugs. Als er am Mittwoch zwischen Rain und Obermotzing fliegt, öffnet sich plötzlich die Windschutzscheibe seines Cockpits. 

Die Folge: Dem Mann bläst der Wind so stark ins Gesicht, dass er nichts mehr sehen kann. Er muss landen - und das im Blindflug. Die Notlandung glückt - auf einer Straße setzt er auf. Das Flugzeug wird dabei völlig demoliert, doch der 73-Jährige bleibt unverletzt.

Nicht so viel Glück hatten Mitte Dezember drei Männer an Bord einer Cessna, als diese in einem Waldgebiet nahe des Bodensees abgestürzt war. Unter den Opfern befand sich auch der bekannte Thermen-Investor Josef Wund.

tz/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Ein Lastwagen ist nach einem Unfall in ein Haus gekracht. Drei Menschen wurden bei dem Vorfall am Dienstag leicht verletzt.
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Furchtbarer Unfall nahe Reit im Winkl: Ein Mann stürzte mit seinem Lkw in die Tiefe. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Unglücks.
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Schwieriger Einsatz für die Bergwacht am Watzmann: Ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen war rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief …
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Die vier Bilder werden jedem Autoliebhaber weh tun: Ein Luxuswagen (Ford GT) ist am Bahnhof Ostermünchen im Landkreis Rosenheim spektakulär ausgebrannt.
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.