Weil sie Einbrecher überraschte

Ladenbesitzerin stundenlang gefesselt

Attenhofen - Sie ertappte einen Einbrecher auf frischer Tat. Damit sie nicht die Polizei verständigen konnte, fesselte er die Ladenbesitzerin. Ihr Martyrium ging über Stunden.

Ein Einbrecher hat die Besitzerin eines kleinen Einkaufsladens in Niederbayern gefesselt zurückgelassen - erst nach Stunden wurde die Frau von einem Nachbarn befreit. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in den Laden in Attenhofen (Landkreis Kelheim) eingebrochen. Er wurde von der Besitzerin, die ein Stockwerk darüber wohnt, überrascht. Der Nachbar fand die Frau am Morgen. Sie wurde mit Kopfverletzungen und einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Von dem Täter, der Bargeld aus einem Safe und der Kasse erbeutete, fehlt bislang jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare