+
Tödlicher Unfall auf der A8.

Autobahn sechs Stunden gesperrt

Weil Mann ins Schleudern gerät: Autofahrerin stirbt bei Unfall auf A8

Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 ist am Donnerstagabend eine Frau ums Leben gekommen. Dabei war ein Mann offenbar zu schnell unterwegs gewesen und ins Schleudern geraten.

Elchingen - Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 im Landkreis Neu-Ulm ist am Donnerstagabend eine Frau ums Leben gekommen.

Bei dichtem Nebel war ein 52-Jähriger mit seinem Auto ins Schleudern geraten, gegen die Mittelleitplanke gekracht und von dort zurück auf die Fahrbahn gerutscht, wie die Polizei mitteilte. Die ebenfalls 52 Jahre alte Frau konnte mit ihrem Fahrzeug nicht mehr bremsen. Die beiden Autos stießen zusammen. Die Fahrerin starb noch an der Unfallstelle. Ihre Beifahrerin und der Unfallfahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Mann war nach ersten Erkenntnissen der Polizei bei schlechter Sicht zu schnell unterwegs.

Die A8 war in Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Oberelchingen und Ulm-Ost rund sechs Stunden voll gesperrt. Ein Sachverständiger sollte den Hergang des Unfalls in der Nähe der Gemeinde Elchingen unweit der Landesgrenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg klären.

Lesen Sie auch: Nach Kollision mit Lkw in Klinik: So geht es CDU-Frau Kramp-Karrenbauer

dpa

Meistgelesene Artikel

Corona in Bayern: Zahl der Infizierten steigt weiter - Söder kündigt Bonus für Pflegekräfte an
Der bayerische Ministerpräsident Söder wird von vielen Seiten für sein Krisen-Management gelobt. Diese Woche wurde er erstmals scharf kritisiert. 
Corona in Bayern: Zahl der Infizierten steigt weiter - Söder kündigt Bonus für Pflegekräfte an
Hamsterkäufe vor Ostern erwartet: Aldi mit neuen Öffnungszeiten - auch Lidl zieht nach
Die Corona-Krise bestimmt den Alltag der Menschen - auch in Bayern. Viele machen sich Sorgen und greifen zu „Hamsterkäufen“ - ein Discounter-Riese hat jetzt ein Zeichen …
Hamsterkäufe vor Ostern erwartet: Aldi mit neuen Öffnungszeiten - auch Lidl zieht nach
Bundespolizistin (36) soll ihre beiden Töchter (10, 12) getötet haben - Hintergründe der Tat nun klarer
Im Landkreis Rosenheim hat sich ein schreckliches Familiendrama ereignet. Eine Mutter tötete wohl ihre beiden Töchter - die Frau ist Bundespolizistin. 
Bundespolizistin (36) soll ihre beiden Töchter (10, 12) getötet haben - Hintergründe der Tat nun klarer
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Verdächtiger festgenommen
Tödlicher Familienstreit in Augsburg. Ein 15-Jähriger kam ums Leben. Die Polizei konnte einen Verdächtigen festnehmen.
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Verdächtiger festgenommen

Kommentare