Mit Weizen beladener Laster stürzt auf Autobahn um

Jettingen-Scheppach - Ein mit Weizen beladener Laster ist in Schwaben bei starkem Regen auf der Autobahn 8 umgestürzt. Das führte am Freitag zu einem Serienunfall mit elf weiteren Fahrzeugen

Das teilte die Polizei in Günzburg am Samstag mit. Der Fahrer des Sattelzugs war bei Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) wegen der Nässe ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke und verschob diese etwa zwei Meter auf die Gegenfahrbahn. Danach kippte der Lastwagen quer zur Fahrbahn um, die Ladung verteilte sich auf der gesamten Autobahn. Elf nachfolgende Fahrzeuge fuhren in die Unfallstelle, insgesamt fünf Menschen, darunter der Lastwagenfahrer, wurden leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 150 000 Euro. Die Autobahn war in beiden Richtungen stundenlang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare