Brot kann man meist nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch essen. Ist es aber von Schimmel befallen, sollte man es sofort wegwerfen, rät die Verbraucherzentrale Hamburg.
1 von 13
Brot kann man meist auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch essen. Ist es aber von Schimmel befallen, sollte man es sofort wegwerfen, rät die Verbraucherzentrale Hamburg.
Auch Bier wird nicht so schnell schlecht. Ungeöffnet kann man es meist auch mehrere Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch trinken. Es kann aber sein, dass es dann nicht mehr so gut schmeckt.
2 von 13
Auch Bier wird nicht so schnell schlecht. Ungeöffnet kann man es meist auch mehrere Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch trinken. Es kann aber sein, dass es dann nicht mehr so gut schmeckt.
Eier sind meist noch zwei Wochen nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums haltbar. Am Besten verwendet man sie dann zum Backen oder Kochen, anstatt sie roh zu essen.
3 von 13
Eier sind meist noch zwei Wochen nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums haltbar. Am Besten verwendet man sie dann zum Backen oder Kochen, anstatt sie roh zu essen.
Vorsicht bei Fisch: Er soll so schnell wie möglich gegessen werden. Frischer Fisch hat ein Verbrauchsdatum, danach soll er nicht mehr gegessen werden.
4 von 13
Vorsicht bei Fisch: Er soll so schnell wie möglich gegessen werden. Frischer Fisch hat ein Verbrauchsdatum, danach darf er nicht mehr verzehrt werden.
Marmeladen und Konfitüren sind ungeöffnet meist einige Monate länger als das Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar. Es ist wichtig, auf Schimmelbildung zu achten.
5 von 13
Marmeladen und Konfitüren sind ungeöffnet meist noch einige Monate nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar. Es ist wichtig, auf Schimmelbildung zu achten.
Bei Hackfleisch muss man aufpassen: Es verdirbt schnell und darf nach dem Erreichen des Verbrauchsdatums nicht mehr gegessen werden.
6 von 13
Bei Hackfleisch muss man aufpassen: Es verdirbt schnell und darf nach dem Erreichen des Verbrauchsdatums nicht mehr gegessen werden.
Milch ist nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums in der Regel mindestens drei haltbar, H-Milch sogar bis zu sieben Tage. Man sollte aber aufpassen, weil H-Milch nicht sauer wird, wenn sie schlecht ist.
7 von 13
Milch ist nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums meist mindestens drei weitere Tage haltbar, H-Milch sogar noch länger. Man sollte aber aufpassen, weil H-Milch nicht sauer wird, wenn sie schlecht ist.
Nudeln sind, wenn sie trocken gelagert werden, noch viele Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum
8 von 13
Nudeln sind, wenn sie trocken gelagert werden, meist noch viele Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar. Gleiches gilt auch für Reis und Mehl.

Mindesthaltbarkeitsdatum

Welche Lebensmittel sind wie lange haltbar?

Abgelaufene Lebensmittel wandern meist sofort in den Müll. Dabei bedeutet ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum nicht immer, dass man die Produkte nicht mehr essen kann.

Lebensmittel im Wert von 200 bis 260 Euro wirft jeder Deutsche jährlich unnützerweise weg.  Ein Grund dafür ist, dass viele Lebensmittel sofort in den Müll wandern, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Dabei wären viele von ihnen noch gut verwendbar, wie die

Verbraucherzentralen

 betonen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Porsche fackelt auf A8 ab
Der Sportwagen gerät auf der Autobahn in Brand und wird völlig zerstört. Die Feuerwehr muss sich den Weg bahnen, weil es wieder keine Rettungsgasse gibt. 
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Rund 50 Alphornbläser haben am Sonntag auf dem Allgäuer Fellhorn bei Oberstdorf ihr Können gezeigt. Anlass war die „Berglar-Kirbe“, ein traditioneller …
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bald fangen die großen Ferien an - ein guter Grund für die Memminger Schüler, eine große Party zu feiern. Am Donnerstag fand das traditionsreiche Kinderfest statt.
Memminger Mädchen und Buben feiern Kinderfest
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten
Die Ortskerne und Baudenkmäler im Freistaat sollen nicht verfallen. Dafür will das Projekt „Kulturerbe Bayern“ sorgen. Das Ziel: Bauliche Schmuckstücke retten, für die …
Bayerns Bürger wollen ihr Kulturerbe retten

Kommentare