1 von 2
Bamberg bei Nacht- bis 2018 soll die Stadt ein Welterbe-Zentrum bekommen.
2 von 2
Bamberg bei Nacht- bis 2018 soll die Stadt ein Welterbe-Zentrum bekommen.

Jährlich 6,5 Millionen Gäste

Welterbe-Zentrum für Bamberg

Bamberg - Ein zentraler Anlaufpunkt für Besucher fehlt derzeit noch in Bamberg. Deshalb soll die Stadt ein Welterbe-Zentrum bekommen. Bis 2018 soll es fertig sein.

Die Stadt Bamberg plant ein Welterbe-Besucherzentrum. Vor 22 Jahren war die Stadt zum Unesco-Weltkulturerbe gekürt worden. Ein zentraler Anlaufpunkt für interessierte Besucher fehlte jedoch bislang, wie die Kommune mitteilte. Auf rund 220 Quadratmetern Ausstellungsfläche sollen die Besonderheiten des Welterbes vermittelt werden und in den internationalen Kontext der Unesco-Welterbestätten eingebettet werden. Geplant ist, das Zentrum auf dem Areal der Unteren Mühlen nahe dem bekannten Brückenrathaus einzurichten.

Etwa 900 000 Euro soll die Einrichtung des Zentrums kosten, der Baubeginn ist für Mitte des Jahres 2016 geplant - und die Eröffnung dann im Jahr 2018.

Nach Angaben der Kommune kommen jährlich bis zu 6,5 Millionen Gäste in die Stadt, um beispielsweise den Dom oder das Viertel „Kleinvenedig“ direkt an der Regnitz zu besichtigen. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten in Deutschland blieb die Bamberger Altstadt im Zweiten Weltkrieg weitgehend von Bombenangriffen verschont, die Bausubstanz der historischen Gebäude ist daher weitgehend intakt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Todesdrama im Landkreis Schwandorf: Als ihre Scheune in Brand geriet, hastete eine Frau hinein - und fand dort ihren sterbenden Ehemann.
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Brand in Rosenheim: Am frühen Samstagmorgen sind in der Königsseestraße Bau- und Wohncontainer in Flammen geraten.
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Ein fürchterlicher Unfall hat sich am Montagabend im Landkreis Traunstein ereignet, ein 33-jähriger Mann starb. Bilder vom Einsatz. 
Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Krankenwagen mit Blaulicht am Anfang einer Unfallkette: Eine Tote, sechs Verletzte
Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände, die in Siegsdorf zu einer Tragödie führte: Eine Seniorin verlor am Samstag ihr Leben, mehrere Menschen befinden sich in …
Krankenwagen mit Blaulicht am Anfang einer Unfallkette: Eine Tote, sechs Verletzte

Kommentare